Hier findest Du ein Geschenk, das Kraft gibt!

Tröstende Geschenke sind Ausdruck von Mitgefühl, Verbundenheit und einer liebevollen Geste, die Trost und Kraft spenden können. Ein Geschenk, das Kraft gibt, ist eine besondere Art der Zuwendung, die weit über den materiellen Wert hinausgeht.

Hier, in meinem Online Shop, möchte ich Dir von Herzen erschaffene, einzigartige Geschenke für schwere Zeiten anbieten. Alle Entwürfe stammen aus meiner Hand und wurden mit viel Liebe und Hingabe für Seelen, die gerade Licht in der Dunkelheit benötigen, erschaffen.

Ich hoffe, Du findest etwas Trost!

Über die Künstlerin

Andrea Zrenner ist freischaffende Künstlerin und Bildhauermeisterin und seit 2018 als ausgebildete Trauerbegleiterin tätig.

Seit einem schweren Schicksalsschlag im Jahr 2004 beschäftigt sie sich mit Themen, die sie im Herzen berühren. In ihrem Regensburger Artelier erschafft sie täglich tröstende Geschenke, die Kraft geben und Menschen durch schwere Zeiten begleiten sollen.

Mit ihrer emphatischen Natur findet sie so einfühlsame Wege, Trauernden in ihrer emotionalen Reise beizustehen.

Trostgeschenke bei Todesfall

In Momenten des Todes und der Trauer kann ein Geschenk, das Kraft gibt, eine bedeutungsvolle Geste des Mitgefühls sein. Tröstende Geschenke sind mehr als materielle Aufmerksamkeiten - sie sind Botschafter der Liebe und Unterstützung in schweren Zeiten.

Ein persönlich ausgesuchtes Trostgeschenk vermittelt Wärme und erinnert an gemeinsame Momente, die in Erinnerung bleiben.

Wenn Worte versagen, können Engel auf symbolische Weise Unterstützung und Hoffnung bieten. Sie gelten in vielen Kulturen und Glaubenssystemen als Symbole der Hoffnung, des Schutzes und des Trostes und sind somit eine Möglichkeit, Gefühle auszudrücken und Trost zu spenden.

Engel geben Trost, fördern die Verarbeitung des Verlustes und tragen dazu bei, dass der geliebte Mensch in unseren Herzen weiterlebt.

Engel sind mein Lebensthema

Meine künstlerische Inspiration finde ich in Engeln, welche ich sichtbar machen möchte, um sie in die Welt zu schicken. Um daran zu erinnern, dass wir nicht alleine sind. Und um uns zu ermutigen, unseren Herzensweg mutig und furchtlos zu beschreiten.

Vor 20 Jahren wurde ich von einem Engel besucht, meinem Engel Charlotte. Diese Erfahrung hat mein Leben grundlegend verändert. Es ging um Loslassen und Neubeginn. Darum, Licht in der Dunkelheit zu sehen und die Hoffnung in das Leben nicht zu verlieren.

Engel erinnern uns daran, dass wir nicht allein sind - nie - und machen uns mut, unserem Herzensweg zu folgen.

Mein Ziel ist es, das Leben zu lieben und Vertrauen zu schenken. Ich möchte Zuversicht stärken und Licht in dunklen Zeiten anzünden. Meine Berufung ist es, Menschen zu berühren und Engel in ihrem Leben sichtbar zu machen.

Tröstende Geschenke für schwere Zeiten

Mit Engeln, in welcher Form und Farbe auch immer, können Sie Ihren Liebsten in schweren Momenten Trost und Stärke schenken können. Denn manchmal ist ein kleines Geschenk, das Kraft gibt, viel mehr als nur eine Geste – es ist ein wertvoller Begleiter auf dem Weg durch Tiefen im Leben.

Engel sind in vielen Kulturen mit spirituellem Schutz und Beistand verbunden. Menschen glauben, dass sie über die Verbindung zwischen Himmel und Erde wachen und in schwierigen Zeiten als Botschafter des Trostes auftreten.

Sie können auch an den verstorbenen Menschen erinnern und die Liebe und den Respekt gegenüber dem Verstorbenen ausdrücken. Sie dienen als eine Art Brücke zwischen den Lebenden und den Verstorbenen, sodass in Zeiten der Trauer der Anblick eines Engels Trost und Hoffnung spenden kann.

Die Engelfiguren, Kerzen und Bilder von Andrea Zrenner sind kunstvoll gestaltet und können beispielsweise als dekorative Elemente in Erinnerungsecken oder auf Gräbern dienen. Hier im Shop gibt es eine breite Auswahl an Engel in verschiedenen Formen und Materialien. Finden Sie den Engel, der zu den Bedürfnissen des Trauernden passt.

Wie kann man Trauernden eine Freude machen?

Es gibt verschiedene einfühlsame Wege, wie man Trauernden eine Freude bereiten kann. Dabei steht Empathie und Feingefühl an oberster Stelle, da Trauernde unterschiedlich auf Trost und Anteilnahme reagieren.

Wir finden: Ein grundlegender Ansatz ist das Zuhören. Bieten Sie Ihre Schulter zum Ausweinen oder einfach Ihr Ohr zum Zuhören an. Manchmal ist es hilfreich, einfach jemanden zu haben, der bereit ist, zuzuhören und zu verstehen. Zum Beispiel ist das Teilen von Erinnerungen an den Verstorbenen oft ein aufbauendes Momentum. Es kann dazu beitragen, positive Gefühle und Lächeln inmitten der Trauer zu erzeugen.

Darüber hinaus können Sie auch praktische Unterstützung anbieten. Alltägliche Aufgaben wie Einkaufen, Kochen oder Haushaltsarbeiten können für Trauernde eine Last sein. Ihre Hilfe in diesen Bereichen kann den Druck reduzieren und Freude bringen.

Trauer ist ein individueller Prozess, und es ist entscheidend, dass die Person weiß, dass ihre Gefühle akzeptiert werden. Schließlich sollten Sie die Unterstützung nicht nur kurzfristig anbieten.

Trauer kann lange andauern, also denken Sie daran, auch nach einiger Zeit weiterhin Unterstützung und Trost anzubieten. Trauernde brauchen oft langfristige Unterstützung und Verständnis, um mit ihrem Verlust fertigzuwerden.

An sich sollten tröstende Geschenke mit Bedacht ausgewählt werden. Überlegen Sie, welche Art von Geschenk oder Geste am besten zur trauernden Person und zur Situation passt.

Einfach da sein und Zeit mit dem Trauernden verbringen kann von unschätzbarem Wert sein. Unternehmungen wie Spaziergänge, Essen oder gemeinsame Aktivitäten können ablenken und Trost spenden. Empathie und Mitgefühl für die Gefühle des Trauernden sind dabei von grundlegender Bedeutung. 

Sollte man Trauernde in Ruhe lassen?

Das richtige Timing, wann man Trauernde in Ruhe lassen sollte, ist eine delikate Frage, die Einfühlungsvermögen und Sensibilität erfordert. Es gibt jedoch einige Situationen und Hinweise, die helfen können, zu erkennen, wann es angemessen ist, Abstand zu wahren.

Direkt nach einem Verlust benötigen Trauernde oft Zeit und Raum, um ihre Gefühle zu verarbeiten und sich auf die praktischen Aspekte des Verlusts zu konzentrieren, wie Beerdigungsarrangements und weitere organisatorische Notwendigkeiten. In dieser Phase ist es wichtig, ihre Wünsche und Bedürfnisse zu respektieren und ihnen Raum für ihre Emotionen zu geben.

In den Tagen und Wochen nach einem Verlust ist es angebracht und auch wichtig, Unterstützung anzubieten, sei es praktische Hilfe oder emotionale Unterstützung. Achten Sie auf die Bedürfnisse des Trauernden und fragen Sie, ob und wie Sie helfen können. Trauernde geben schon Zeichen, wenn sie Zeit für sich selbst benötigen. Respektieren Sie solche Signale und lassen Sie den Trauernden Raum, um in Ruhe zu sein.

Jede*r Trauernde ist anders, und es gibt keine festen Regeln, wann man jemanden in Ruhe lassen sollte. Einige Menschen möchten in Gesellschaft sein, um sich abzulenken, während andere lieber alleine trauern. Achten Sie auf die Bedürfnisse und Wünsche der betroffenen Person.

Trauer kann lange anhalten, und es ist wichtig, langfristige Unterstützung anzubieten. Auch wenn einige Zeit vergangen ist, sollten Sie in Kontakt bleiben und Interesse an ihrem Wohlbefinden zeigen.

Eine schöne Aufmerksam kann in solchen Zeiten Geschenk das Kraft gibt, sein. Dadurch erinnern Sie den oder die Trauernde*n daran, dass sie nicht allein sind und dass es Menschen gibt, die an sie denken, sich um sie kümmern und mit ihnen fühlen.

Ermutigen Sie Trauernde dazu, offen über ihre Bedürfnisse und Wünsche zu sprechen, und seien Sie bereit, zuzuhören und angemessen zu reagieren. In einigen Fällen, insbesondere bei komplexeren Trauerreaktionen oder traumatischen Erfahrungen, kann professionelle Hilfe von Therapeut*innen oder Trauerberater*innen erforderlich sein. In solchen Fällen ist es wichtig, den Trauernden zu ermutigen, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Letztendlich ist die Kommunikation entscheidend. Jeder Mensch und jede Trauersituation ist einzigartig, daher gibt es keine allgemeingültige Regel, wann man Trauernde in Ruhe lassen sollte. Es geht darum, einfühlsam und flexibel zu sein und die Bed

Andrea Zrenner - Trauerbegleiterin und freischaffende Künstlerin

Andrea Zrenner ist nicht nur eine einfühlsame Trauerbegleiterin, sondern auch eine talentierte freischaffende Künstlerin, die auf besondere Weise Trauernde in schweren Zeiten unterstützt. Mit ihrer einzigartigen Fähigkeit, Gefühle in kunstvolle Ausdrucksformen zu verwandeln, hat sie einen Weg gefunden, Trost und Mut in Form von handgemachten Geschenke für schwere Zeiten zu schenken.

Ihre Kreationen sind mehr als nur Kunstwerke; sie sind Botschaften der Hoffnung und der Ermutigung. Andrea Zrenner verleiht ihren Werken Gestalt und Seele, um trauernden Menschen in ihren emotionalen Reisen beizustehen.

Diese kleinen, handgefertigten Kunstwerke sind sorgfältig und mit Liebe gestaltet, um Trost zu spenden und die Herzen der Trauernden zu erwärmen. Sie reichen von Schutzengeln über handgemachte Kerzen bis hin zu anderen Symbolen der Hoffnung.

Jedes Stück ist einzigartig und erinnert daran, dass wir in schweren Zeiten nicht allein sind. Sie sind kleine Begleiter für unterwegs, die in schwierigen Momenten wie ein Licht in der Dunkelheit wirken.

Die Kunst von Andrea Zrenner solle eine Brücke zwischen den Welten der Trauer und der Heilung sein. Durch ihre Werke verbindet sie die Trauernden mit ihrer inneren Stärke und ermutigt sie, mutig den Weg ihres Herzens zu gehen.

Ein kleines, handgemachtes Geschenk, das Kraft gibt, ist weit mehr als ein rein materielles Präsent; es ist eine Quelle des Trostes und der Zuversicht inmitten der Dunkelheit.

In schweren Zeiten sind es Menschen wie Andrea Zrenner, die durch ihre Kunst und ihre Einfühlsamkeit den Trauernden die Hand reichen und ihnen Hoffnung schenken. Ihre Mutmacher Geschenke sind ein Zeichen der Liebe und des Mitgefühls und erinnern uns daran, dass wir in der Gemeinschaft mit anderen die Kraft finden können, den Weg der Heilung zu beschreiten.

Entdecke mehr tröstende Geschenke